GHT 1_edited.jpg

Kursinfos und Preise

Wie? Was? Wo?

Wo kann der Kurs stattfinden?

  • deutschlandweit

  • Halle, Platz oder Wiese (dann aber nur wenn es nicht rutschig ist)

  • eine Einzäunung ist von Vorteil

Wer organisiert den Kurs?

Jeder kann einen Kurs bei sich organisieren, ob Stallbesitzer, Verein oder Ihr selber. Sprecht mich einfach an, wenn ich zu Euch kommen soll. Derjenige, der einen Kurs organisiert, bekommt als Dankeschön die erste Einheit kostenlos . ;-)

Teilnehmer/Kosten?

Einsteigerkurs (8-16 Teilnehmer)

2 Einheiten à 45 Minuten (eine Vormittags und eine Nachmittags), pro Einheit 4 Teilnehmer

--> 80€ pro Person

(in Absprache bei mehreren Teilnehmern sind auch einzelne Einheiten für je 40€ möglich)

Fortgeschrittenenkurs (8-16 Teilnehmer)

2 Einheiten à 45 Minuten (eine Vormittags und eine Nachmittags), pro Einheit 4 Teilnehmer

--> 100€ pro Person

Wochenendkurs 

(kombiniert aus Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurs)

--> 150€ pro Person (4 Einheiten)

Natürlich kann ich auch Kurse für mehr oder weniger Teilnehmer organisieren, sprecht mich einfach an und ich erstelle Euch gerne ein individuelles Angebot.

Fahrtkosten/Unterbringungskosten:

- bis 50 km Hin und Rückweg um 33397 Rietberg inkl.

- ab 51 km bis ca 200 km Hin und Rückweg -->Fahrtkosten 0,80 € pro km  gezählt wird ab km 51

- ab 200 km --> Fahrtkosten plus Übernachtung.


Kinder und Jugendliche sowie Mitglieder von PonyPower 18 plus bekommen 10% Rabatt auf die gesamte Kursgebühr. 

Wie läuft so ein Kurs ab?

Ich bringe meine Hindernisse mit zu Euch an den Stall, baue den Parcours auf und wir arbeiten zusammen in kleinen Gruppen an den jeweiligen Hindernissen.

Motto hierbei ist immer: "Nichts muss, alles kann"

Wir arbeiten mit viel Ruhe und positiver Verstärkung. Ihr bewältigt zusammen die Hindernisse - das stärkt das Vertrauen!

Ihr könnt selbstständig an den Hindernissen arbeiten, ich stehe euch aber jederzeit für Hilfen, Tipps und Tricks zur Verfügung.

Vorraussetzungen?


Empfehlungen

  • Ein Schutz für die Beine des Pferdes, zum Beispiel Bandagen oder Gamaschen

  • Leckerlies und eine Gerte sind manchmal hilfreich

  • Vom Boden reicht ein Halfter/Knotenhalfter oder Kappzaum 

  • Geritten werden sollte nur mit Kappe

Voraussetzungen

  • Jeder arbeitet mit seinem Pferd auf eigene Gefahr hin

  • Das Pferd muss frei von ansteckenden Krankheiten sein

  • Eine gültige Haftpflichtversicherung ist Voraussetzung! 

Meldet Euch über  Whats App, SMS, E-Mail,  Instagram, Facebook oder ruft an und ich werde Euch gerne alle offenen Fragen beantworten oder Euch ein individuelles Angebot erstellen.